Intereting Posts
Ich bin 29, weiblich. Muss ich jedes Jahr eine Ganzkörperuntersuchung machen? Ist das ratsam? Wann können wir das menschliche Gehirn in leistungsfähigen Computern auf atomarer Ebene vollständig nachahmen? Würde ein breiterer Rücken, größere Schultern, ausgestreckte Finger die Flügelspannweite erhöhen? Mein Therapeut möchte sich mit mir auf LinkedIn verbinden. Soll ich akzeptieren? Wie geht jemand mit Stimmungsschwankungen um, wenn dir jemand weh tut? Meine dunklen Kreise gibt es seit 4 Jahren. Ich bin es leid, sie alleine zu bekämpfen. Was kann ich dagegen tun? Warum haben weibliche Menschen kleine Taillen? Was sind Yoga-Übungen, die ich jeden Morgen und Abend in 5 Minuten machen kann, um bei Nacken- / Rückenschmerzen zu helfen? Warum eine kalte Dusche den Körper lähmt? Können Sie Kapital und Beratung, Recht oder Outsourcing nutzen, um Krankenschwester zu werden, ohne ein College zu machen? Ich bin zur Zeit Doktorand in Biologie, habe aber ein starkes Interesse an Datenwissenschaft. Gibt es Positionen in der Gesundheitsbranche, die sowohl Wissen aus der Biologie als auch aus der Data Science erfordern? Was ist der beste Weg, um hohe Anzahl weißer Blutkörperchen bei Säuglingen zu behandeln? Hallo Mam, ich habe fettige, zu Akne neigende Haut, kannst du mir helfen, eine gute Feuchtigkeitscreme zu finden? Ich weiß, dass das Leben voller echter Schmerzen und Katastrophen ist, aber ich kann nicht anders als um ein Tier in Schmerz zu weinen. Denkst du, es ist normal? Wie bekommt man 2017 eine Zulassung für Physiotherapie in einer staatlichen Hochschule?

Warum ist die Urologie alles ein Untersuchungsgebiet, wenn das männliche und weibliche Fortpflanzungssystem so unterschiedlich sind?

Die Urologie ist der Zweig der Medizin , der sich mit den chirurgischen und medizinischen Erkrankungen des männlichen und weiblichen Harntraktsystems und der männlichen Fortpflanzungsorgane befasst. Zu den Störungen, die von Urologen behandelt werden, gehören solche, die Nieren, Harnleiter (Röhren, die die Nieren mit der Blase verbinden), Nebennieren, Blase und Harnröhre (Röhre, die den Urin durch die Blase aus dem Körper herausleitet) einschließen. All dies sind wichtige Organe oder Teile sowohl bei Männern als auch bei Frauen, weshalb die Urologie als ein Hauptbereich des Studiums gilt. Gynäkologie ist der Zweig der Medizin, der sich mit Problemen und Erkrankungen des weiblichen Fortpflanzungssystems beschäftigt.

Denn die Urologie dreht sich hauptsächlich um Blase, Nieren und Harnwege.